szybki kontakt 05182-9743596

deutschenglishpolski

Sorry! Ta strona nie jest jeszcze przetlumaczona na jezyk polski, ale pracujemy nad tym...

Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Acharya
Spiritueller Meister

Adi Shankara, Shankaracharya
indischer Philosoph, Reformator des Advaita-Vedanta

Advaita Vedanta
nonduale, indische Philosophie

Agni
Feuer

Ahamkara
„Ichmacher“, bringt das Ego, die eingebildete Persönlichkeit hervor

Ahimsa
Gewaltlosigkeit

Ajna Chakra
„Kommando Rad“, Befehlszentrum, wichtiger Konzentrationspunkt

Ajnani
Unerleuchteter

Aqal
Abkürzung aus der integralen Theorie für Alle Quadranten, alle Levels

Arunachala
heiliger Berg in Südindien

Asamprajnata Samadhi
Erleuchtung, formloses Verlöschen. siehe Nirvikalpa Samadhi

Asana
Sitz, definierte Körperhaltungen im Hatha Yoga

Ashram
Ort der Anstrengung, klosterähnliches Meditationszentrum

Atma Vichara
Selbstergründung, empfohlene Meditationsmethode des Ramana Maharshi

Atman
höchstes, persönliches Selbst

Aufstieg
spirituelle Wege, die dem weltlichen Leben entsagen

Aurobindo, Aurobindo Ghose
bürgerlicher Name Sri Aurobindos

Aurobindos Werk
Integralyoga


Bhagavad Gita
heilige Schrift der Hindus

Bhajan
Mantren oder Gebete mit musikalischer Begleitung

Bhakti Yoga
Weg der Hingabe

Buddha
wörtlich „Erwachter“, persönlich: Siddharta Gautama

Buddhismus
Lehre des Buddha


Chakra
Rad, feinstoffliche Energiezentren


Dharana
sanskr. Konzentration

Dhyana
Konzentration auf einen Punkt

Drehpunkte
nach Wilber übergänge von einer Entwicklungsebene zur anderen

Dualität
Zustand des „Getrennt-Seins“


Ebenen / Stufen
vergleiche Wilber Entwicklungsebenen / Stufen

Enneagramm
esoterisches Symbol, Neunstern, Stern mit neun Ecken

Enneagrammarbeit
Persönlichkeitsarbeit mit dem Enneagramm als Typenlehre

Erleuchtung
Erfahrung der Identität mit Gott

Esoterik
Geheimlehre

Evolution
stufenartiger Wachstumsprozess

Evolutionäre Entwicklungssprünge
Übergänge zwischen den Stufen, können persönlich innerlich und / oder kollektiv auftreten


Formlose Mystik
siehe gleichnamigen Menüpunkt


Ganesha
sanskr. "Der Herr der Schar", hinduistische Gottheit mit Elefantenkopf

Gottheitsyoga
spirituelle Entwicklungsebene in der das Göttliche symbolisch durch Formen bzw. Gottheiten verehrt wird

Guru
sanskr.: Spiritueller Lehrer

Gurukul
sanskr.: Familie (im Sinne von Zusammenleben von Lehrer und Schüler)


Hatha Yoga
System aus Reinigungs- und Körperübungen zur Meditationsvorbereitung

Hathayoga-Pradipika
wichtiges Grundlagenwerk des Hatha Yoga

Hatha-Yoga-Varianten
unterschiedlich angeordnete, dem Hatha Yoga entnommene Körperübungen, die oft auch mit Atemtechniken kombiniert sind

Herabkunft des Göttlichen
besonders von Aurobindo hervorgehobene Abstiegserfahrung


Integraler Yoga, Integrales Yoga und Integralyoga
siehe Menüpunkt 2 „Integralyoga“

Integrale Theorie
Philosophierichtung (Sri Aurobindo, Ken Wilber und Jean Gebser)

IPA
Abkürzung für Integrale Persönlichkeits Arbeit

IY2.0
Abkürzung für Integralyoga2.0


Joga
andere Schreibweise für Yoga

Jnana Yoga
Weg des Wissens


Kaivalya
Ziel des Yoga

Karma Yoga
Weg des Handelns

Kencho
japanisch „Selbstwesensschau“

Ken Wilber
siehe Menüpunkt „Galerie“

Kirtan
Singen von Mantren

Körperübungen
Sitz, definierte Körperhaltungen im Hatha Yoga, siehe Asana

Konzentration
Sanskrit: Dharana

Krishna
„der Schwarze“ hinduistische Form des Göttlichen

Kriya Yoga
hier: Kombination aus Rajayoga und einer speziellen Form von Kundaliniyoga

Kundalini
göttliche Urkraft im Menschen

Kundalini Yoga
Weg der Energie


Linien
Begriff aus der Integralen Theorie für unterschiedliche Entwicklungskompetenzen


Mantra
Kraftwort

Mantra Yoga
Weg der Rezitation von heiligen Silben

Meditation
siehe Dhyana, Konzentration auf einen Punkt

Meister Eckhart
christlicher Mystiker

Mirra Alfassa
wichtigste Schülerin Sri Aurobindos

Moderne Yogaformen
siehe Menüpunkt „Yoga“

Moderne Yogarichtungen
siehe Menüpunkt „Yoga“

Mystik
Essenz spiritueller Lehren

Mystiker
sanskr. „perfekter Mensch“, jemand der Selbsterkenntnis erreicht hat, siehe Siddha


Naturmystik
Ziel ist die Vereinigung mit der Natur, Schamanismus, Hatha Yoga

New Age
wörtlich: Neues Zeitalter, alternative Bewegung, entstanden in den 1960er Jahren

Nichtduale Mystik
siehe Menüpunkt „Formlose Mystik“

Nirvana
Befreiung vom Kreislauf der Wiedergeburten

Nirvikalpa Samadhi
Erleuchtung, formloses Verlöschen


Parabhakti
Sonderform der formlosen Mystik

Paramatman
Brahman, Gott

Patanjali
Verfasser der Yogasutras

Pondicherry
ehemalige französische Kolonialstadt, Wohnsitz Sri Aurobindos

Prakriti
Samsara, Welt der Erscheinungen

Prana
Lebensenergie

Pranayama
„Meisterung der Lebensenergie“, yogische Atemtechniken

Purusha
Atman - höchstes, persönliches Selbst


Quadranten
Begriff aus der Integralen Theorie nach Wilber


Raja Yoga
Weg der Beherrschung des Geistes

Ramana Maharshi
siehe Menüpunkt „Galerie“

Retreat
englisch für (meditativer) Rückzug, Meditation


Sadhana
Yogapraxis

Sadhu
Wanderasket

Sahaja Samadhi
große Befreiung

Samadhi
überbewusster Zustand, Grabstätte eines Yogis

Samsara
Welt der Erscheinungen

Sangha
Versammlung, Gemeinschaft; Beisammensein mit dem Meister

Satori
japanisch „Verstehen“, Erleuchtung

Satsang
Beisammensein mit dem Meister, Beisammensein von Suchern

Savikalpa-Samadhi (a.: Sarvikalpa)
meditativer Zustand in dem die Dualität noch nicht vollständig aufgehoben ist

Schatten
unbewusste Persönlichkeitsanteile

Schattenarbeit
Aufdeckung von unbewussten Persönlichkeitsanteilen

Selbstergründung
empfohlene Meditationsmethode des Ramana Maharshi, siehe Atma Vichara

Selbsterkenntnis
Erleuchtung

Selbstverwirklichung
je nach Kontext sehr unterschiedlich definierter Begriff. Hier: Nirvikalpa Samadhi; große Verwirklichung: Sahaja Samadhi

Selbstvollendung
Begriff Sri Aurobindos, Arbeit an sich Selbst

Shiva
hinduistischer Begriff a) Teil der göttlichen Trinität b) Synonym für Gott

Siddha
sanskr. „perfekter Mensch“, jemand der Selbsterkenntnis erreicht hat

Sri Aurobindo
siehe Menüpunkt „Galerie“

Stufen
Entwicklungsstufen

Synthese des Yoga
Aurobindos Werk


Tagore, Rabindranath
indischer Dichter, Yogi

Tiruvannamalai
Stadt am Arunachala in Südindien


Uphadis
sanskr. „Hüllen“, Schleier, die das menschliche Bewusstsein „umgeben“

Uphanishaden
heilige Schrift der Hindus


Vereinigung mit dem Göttlichen
Erfahrung der Identität mit Gott, siehe Erleuchtung


Yoga
Joch, Verschmelzung mit dem Absoluten

Yogaformen / Yoga Grundformen
siehe Menüpunkt „Yoga“

Yogameister
Jemand der Yoga erfahren hat und es weitergibt

Yogapraktiken
definierte, systematische Techniken

Yogapraxis
Sanskrit: Sadhana

Yogarichtungen
siehe Menüpunkt „Yoga“

Yogasutra
wichtigste Schrift des Rajayoga


Zen Buddhismus
besondere Form der formlosen Mystik

Zen Meister
spiritueller Meister, der in Zen unterweist

Ziel des Yoga
Sanskrit: Kaivalya

yoga       integralyoga       galerie       iy2_0       portfolio       formlosemystik      
veranstaltungen       kontakt       links       derroteknopf       glossar       hintergruende